London: Jeans mit Blumenprint & Ruffles

Endlich komme ich dazu über meinen London-Trip Ende September zu berichten. Die letzten Wochen war ich so viel unterwegs, dass ich kaum zum Schreiben gekommen bin. Ich werde mich aber bessern, versprochen 😉

Ich war schon einige Jahre nicht mehr in London und deshalb umso mehr gespannt, wie sich die Stadt in dieser Zeit verändert hat. Die erste Herausforderung war natürlich, die richtigen Teile aus meinem Kleiderschrank einzupacken. Die Wetterlage ist dort ja nicht gerade stabil. Für solche Kurztrips nehme ich immer ein paar easy Favoriten mit, die sich gut kombinieren lassen. Jeans, Blusen, Sneaker, eine Strickjacke, eine Statementbag und für alle Fälle ein paar hohe Schuhe. Die weiße Rüschenbluse von Zara war in diesem Sommer mein all-time favorite. Ich habe sie so oft getragen und mich darin unglaublich wohl gefühlt. Egal wohin ich reise, eine Jeans landet mindestens in meinem Koffer. Bei Jeans mag ich es eher klassisch und kaufe meistens Skinny-Modelle in unterschiedlichen Blautönen. Die Jeans, die ihr auf den Bildern sehen könnt (ebenfalls von Zara), hat es mir aufgrund des Blumenprints direkt angetan. Sie hat einen tollen Schnitt und in Verbindung mit den Wedges betont sie schön die Knöchel.

Die Bilder sind an einigen meiner Lieblingsspots in London entstanden:

  1. London Eye
  2. Peggy Porschen
  3. Notting Hill
  4. Southwest Kensington
  5. The Churchill Arms
  6. Borough Market (probiert unbedingt die Bulgur Bowl im Gourmet Goat)